Kirche am Flughafen Frankfurt - Evangelische Seelsorge

Kirche am Flughafen Frankfurt - Evangelische Seelsorge

Neue Flughafenpfarrerin startet in Frankfurt Die neue Flughafenpfarrerin in Frankfurt, Bettina Klünemann, hat ihren Dienst offiziell aufgenommen. Die Diplompsychologin und evangelische Theologin trat im Oktober die Nachfolge der langjährigen Seelsorgerin am Rhein-Main-Flughafen Ulrike Johanns an, die im Frühjahr in den Ruhestand ging.
 
Der Flughafen Rhein-Main gilt mit jährlich rund 60 Millionen Reisenden und über 85.000 Beschäftigten auch als größte Kirchengemeinde Deutschlands. In einem Büro im Terminal 1 wird sie von zwei Assistentinnen und zusammen mit zwei katholischen Kollegen nicht nur für die individuelle Seelsorge, sondern auch für Gottesdienste, Andachten, Meditationen und ein Kulturprogramm in den drei Flughafen-Kapellen zuständig sein.
 
Bettina Klünemann war zuletzt seit 2013 Pfarrerin an der Mainzer Christuskirche. 2015 wurde sie auch stellvertretende Dekanin in Mainz. Zuvor war die 54jährige Seelsorgerin von 2002 bis 2013 Pfarrerin im rheinhessischen Westhofen. Als Psychologin arbeitete Klünemann unter anderem 1990 bis 1992 an der Marburger Universität. In den USA war sie von 1996 bis 1999 auch Pfarrerin einer amerikanischen Gemeinde in Middlebury/Vermont.

Frankfurt, 16. Oktober 2018

“Die Welt ist voller
 
alltäglicher Wunder.”

 
Martin Luther

Titelfoto: © Dagmar Brunk / © Martin Luther Skulptur, Ottmar Hörl: www.ottmar-hoerl.de

Andacht zum Buß- und Bettag

Flughafenkapelle, Terminal 1

Mittwoch, 21.11.2018, 12 Uhr

© Evangelische Flughafen-Seelsorge Frankfurt Main, Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, Zentrum Seelsorge und Beratung  |  Datenschutz  |  Impressum
Evangelische Kirche in Hessen und Nassau: www.ekhn.de  |  Zentrum Seelsorge und Beratung: www.zsb-ekhn.de  |  Diakonie am Flughafen: www.kirche-am-flughafen.org